Direkt zum Hauptbereich

Vintage-Schatzkammer in der Bräunerstraße

Vintage, wohin das Auge reicht.
Manchmal können wir es, wenn wir unseren Blick durch die Chronothek schweifen lassen, selbst nicht glauben, welch tolle Schätze sich hier aneinanderreihen. Die Beschäftigung mit unseren feinen, alten, mechanischen Preziosen erfordert eine fundierte Ausbildung als UhrmachermeisterIn und Verständnis für traditionelles Handwerk sowie für die Uhrmacherkunst.

Trüffelsuche Ersatzteile









Um eine Vintage-Uhr professionell behandeln zu können, benötigt es jedoch viel mehr. Technisches Knowhow weit über den Durchschnitt hinaus ist ein Muss, zudem Fingerspitzengefühl für Mechanik sowie Ausdauer und Kreativität. Wir nennen es auch "das Beherrschen der kulturellen Schatzes der Handwerkskunst", ohne das die Chronothek-Parnterwerkstatt nicht das wäre, was sie heute ist.

Ersatzteile - Der Schatz der Zukunft






 

Schwindender Markt der Vintage-Ersatzteile 

Die Restaurierung einer Vintage-Uhr ist jedoch nicht nur von den Fertigkeiten der Expertinnen und Experten abhängig, sondern auch vom Zugang von originalen und authentischen Ersatzteilen. Wir erzählen Ihnen kein Geheimnis, wenn wir sagen, dass diese immer mehr vom Markt verschwinden und somit für viele Werkstätten zum Problem werden. Klar im Vorteil ist man dann, wenn man über einen großen Erfahrungsschatz verfügt und international vernetzt ist. Nur so ist es möglich, Ersatzteile aus den 1950er-, 1960er- und 1970er-Jahren zu finden. Wenn uns Angebote aus allen Teilen der Welt unterbreitet werden, steigt unser Sammler-Herz. Doch man muss vorsichtig sein, denn oft stellen sich die Angebote als herbe Enttäuschung heraus. Die Faszination einer Vintage-Uhr kann sehr leicht in Frustration übergehen, wenn die Ersatzteillage ein Reparieren der Uhr massiv erschwert. Um diesem Frustrationserlebnis vorzubeugen, kauft die Chronothek immer wieder alte, originale und authentische Ersatzteile an.

Perzeption Glas: Neben dem Zifferblatt ist das Glas für die Wirkung der Uhr verantwortlich. Sogenannte "Superdome"-Gläser funktionieren wie Lupen. 




Zifferblätter - der Schatz der Schätze

Unter den Ersatzteilen ist das Zifferblatt der Spitzenreiter der Schätze. Dass wissen wir natürlich in der Chronothek. Zifferblätter haben eine Neigung zur Vergilbung. Hat man diesen "Defekt" früher noch beseitigt, so ist dieser Vorgang heute verpönt. Ein restauriertes Zifferblatt bedeutet in der Praxis einen starken Wertverlust der Uhr. Zifferblätter können in Sammlerkreisen sogar exorbitante Preise erzielen, wie etwa das einer Rolex Daytona "Paul Newman". Hier ist der Wert von bis zu € 200.000.- keine Übertreibung.
Wie Sie sehen, sammeln kann sich lohnen.

Text entnommen und angepasst aus "Das Prinzip* Uhr" für den Blog der Chronothek.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Abgetaucht in die Tiefe

Heute brauchen Sie starke Nerven.
Denn wir reisen gemeinsam zum 23. Jänner 1960 und tauchen mit Jacques Piccard und Don Walsh ab. Ihr U-Boot "Trieste", ein von Jaques Vater konstruierter Bathyscaphe, bringt die beiden bei ihrem Versuch, den Tauchrekord zu brechen, in eine Tiefe von 10 916 Metern unter dem Meeresspiegel. Die Stelle, die 1951 nach dem Vermessungsschiff "Challenger II" noch als "Challengertief" bezeichnet wird, erhält nach dem spektakulären Tauchgang einen anderen Namen, "Triestetief". Das wissen die beiden Abenteurer zu dem Zeitpunkt aber noch nicht. Piccard und Walsh stellen mit ihrem Wagnis einen bis heute ungebrochenen Tauchrekord auf und schreiben dabei auch noch Uhrengeschichte. Richtig gelesen! Denn was ist ein Abenteurer ohne die passende Uhr?

The deepest end of the deepest ocean: Detailausschnitt mit unglaublicher Tiefenangabe bereits ab den späten 1960er-Jahren. Als kommerzielles Produkt für jedermann zu haben.



Taucheruhr,…

Die Unsterblichen

Ob Mode, Möbel, Fotografien oder auch Uhren - 
das Wort Vintage ist omnipräsent und in aller Munde. Vintage ist zu einem Synonym für Coolness geworden. Cool, weil eben alt (aber nicht antik). Während wir bei Autos völlig selbstverständlich von Oldtimern sprechen und wissen, was damit gemeint ist, stellt sich beim Begriff Vintage durchaus die Frage, was das eigentlich genau ist.
Wo fangen Vintage und Retro an und wo hören sie auf? Wir geben Ihnen die Antworten.
Das Geheimnis, wie man zeitlos wird Was bedeutet Vintage für unseren geliebten Uhrenbereich? Wir bezeichnen alle Uhren, die grob vor dem Jahr 1980 produziert wurden, als »Vintage Uhren«. Im Regelfall sind diese Uhren noch mit einem Acrylglas ausgestattet. Das Saphirglas, das einen Technologiesprung bedeutet hat, kommt erst in den 1980er-Jahren zur Anwendung. Die schlechte Nachricht: Die Uhr, die Sie sich im vergangenen Jahr aus einer neuen Produktlinie ausgesucht haben und heute vom Handgelenk nehmen, ist noch lange nicht Vintage.…

Wir öffnen wieder ab 14. April 2020

Die Freude ist groß - wir sind bald wieder da!
Wir freuen uns sehr, ab dem 14. April alle Freunde, Stammkunden und Uhrenliebhaber wieder bei uns in der Chronothek begrüßen zu dürfen.


Da uns die Gesundheit unserer Kunden und natürlich auch unseres Teams besonders wichtig ist, läuft der Besuch in der Chronothek ein wenig anders ab als gewohnt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir sehr darauf bedacht sind, dass etwaige neue Auflagen eingehalten werden und bitten Sie, diese bei Ihrem nächsten Besuch zu berücksichtigen:
Begrenzter Eintritt: Damit wir das Risiko so gering wie möglich halten, können wir nur drei Kunden auf einmal im Geschäft begrüßen. Wir bitten um Verständnis, dass es unter diesen Umständen zu Wartezeiten vor dem Geschäft kommen kann. Unser Team ist natürlich bemüht, diese so kurz wie möglich zu halten und Sie trotzdem mit der gewohnt ausführlichen Beratung bedienen zu können.Kein Händeschütteln: Sie wissen, dass wir unsere Kunden gerne herzlich begrüßen. Wir hoffen, dass wir…