Direkt zum Hauptbereich

Bänder machen Uhren

Sie kennen das? Ob braun, schwarz, Rau- oder Glattleder -
hat man sich einmal für einen Uhrenbandstil entschieden, bleibt man diesem treu. Ähnlich wie beim Friseur - hat man einmal die Frisur, die einem gefällt, probiert man nur zögernd etwas Neues aus. Wir ermutigen Sie: Lassen Sie Abwechslung an Ihr Handgelenk - und auch in Ihrem Kopf!

Paradies der Farben und Materialien 

Unsere Leidenschaft ist nun mal die Welt der Uhren, deswegen sagen wir: Trauen Sie sich drüber, Sie werden es nicht bereuen! Das Schöne an Uhrenbändern ist, dass es sie in allen Farben und Materialien gibt. Ob Leder, Katschuk oder Vintage-Look - der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Je nach Lebensphase, Laune oder Jahreszeit fühlen wir uns anders, das wirkt sich natürlich auch auf unsere Art, uns zu kleiden, aus. Warum also beim Armband stoppen? Eben! Deswegen bedienen Sie sich der Vielfalt, die uns das Uhren-Universum bietet.

Extravagant: Bänder vom italienischen Hersteller Jean Paul Menucucci im Vintage-Look. Sie haben eine individuelle Note, verfärben sich, nützen sich ab, verändern sich durch den, der sie trägt.


 

Perspektivenwechsel am Handgelenk

Ist der Uhrenband-Wechsel erst vollzogen, werden Sie sofort bemerken, dass sich Ihre Perspektive auf die Uhr ändern wird und Sie ganz neue Facetten kennen lernen. Das finden Sie übertrieben überschwänglich von uns? Weit gefehlt, denn oft ist so ein unwichtig wirkender Austausch des Armbands ziemlich wirkungsvoll. Ganz Mutige, so wie wir es sind, versuchen ja sogar noch einen Stilbruch herbeizuführen. Bei unseren eigenen Uhren genauso wie bei den Uhren unserer Kundinnen und Kunden. Das heißt, wir nehmen ein Band, mit dem die Trägerin oder der Träger nicht gerechnet hat. Den Effekt kennen wir aus unserem Alltag nur zu gut: Die Besitzerin oder der Besitzer der Uhr ist überrascht. Überrascht von einer - auf den ersten Blick empfundenen - Asymmetrie, die auf den zweiten Blick zu einer erstaunlichen Harmonie wird. Das gefällt nicht nur uns, wenn wir unsere Kundinnen und Kunden aus der Uhren-Konfortzone holen, sondern auch diese selbst.

Bunte Sportskanonen: Rubber B-Kautschukbänder sind ultrastark und extrem beständig gegenüber Umwelteinflüssen. Erhätlich sind sie für Rolex Sportmodelle, wobei die Originalschließe optional auch weiter verwendet werden kann.


 

Blickfang am Handgelenk

Sie werden merken, ist das neue Uhrenband erst da, ändert sich Ihr Blick auf Ihre Uhr. Nicht nur, dass Sie sie jetzt viel öfter ansehen und wahrnehmen werden, auch für andere wird sie so zum Blickfang. Natürlich beschäftigen wir uns in der Chronohek meistens mit dem Verkauf von Uhren. Dazu gehört aber auch, dass wir Veränderunswünsche verstehen und die müssen nicht unbedingt immer eine neue Uhr betreffen. Probieren Sie einen Look-Change mit Ihrer Lieblingsuhr aus! Wir sind sicher, Sie werden
von der neuen Zuneigung für Ihre Handgelenksgewohnheit ziemlich überrascht sein.

Liebhaber- und Sammelfaktor: Pferdelederbänder haben einen hohen Tragekomfort und eine ausgezeichnete Haltbarkeit. Unter Liebhabern sind sie die Nummer eins und werden sogar gesammelt.




Text entnommen und angepasst aus "Das Prinzip* Uhr"für den Blog der Chronothek.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Kunst des Lapidierens

Heute wird es auf unserem Blog wieder ein wenig technisch.
Unsere Kollegen aus der Werkstatt gestatten uns einen kleinen Blick hinter die Kulissen. Lapidieren - was für einige vielleicht exotisch klingt, ist für unsere Techniker Teil ihres Werkstattalltags. Die Chronothek gehört zu den wenigen Handwerksbetrieben, die diese Leistung überhaupt noch anbieten und macht mit dieser Arbeit nicht nur Uhren rundherum glücklich. Wir verraten Ihnen, was es mit diesem Handwerk genau auf sich hat.
Makellose Uhren Krempeln Sie Ihre Ärmel hoch, denn heute wollen wir gemeinsam lapidieren. Was genau steckt aber hinter dem Begriff? Lapidieren meint das Schleifen gerader Flächen oder genauer gesagt: Zwei drehende Teile in der Maschine erzeugen am Ende eine makellose Ebene auf der Uhr. Durch das Schleifen und Polieren der Uhrenbestandteile wird so die Wertigkeit der Stücke erhalten.
Selten gewordenes Service Die Technik des Lapidierens kam ursprünglich beim Facettenschleifen von Edelsteinen, wie etwa Dia…

Dieses Jahr wird alles anders ...

Liebe Freunde der Chronothek,

unsere Neujahrsvorsätze motivieren uns. Mehr Sport, mehr Eleganz, mehr Extravaganz?
Wir haben uns dafür entschieden, es richitg ernst zu nehmen. Lust mitzumachen?

Mehr Sport:
Sportlich zu sein hat ja nicht unbedingt immer nur mit körperlicher Verausgabung zu tun. Auch das innere Gefühl kann vor Fitness strotzen. Das werden wir zeigen!

Jaeger-LeCoultre Memovox Tribute to Deep Sea Ref. 134.8.96 Limited Edition, eine Hommage an das Vintage Modell der 1970er-Jahre
Breitling Super Ocean, Ref. AB202012 kontraststark mit einem Off-White Zifferblatt und schwarzer Lünette mit schwarzem Kautschukband
Panerai Luminor Marina PAM00250 Daylight-Chronograph mit satiniertem Edelstahlgehäuse





Mehr Eleganz:
Anmut und Klarheit machen uns aufgeräumt und geordnet. Auch das wollen wir sein. Es ermahnt uns, fokussiert zu bleiben.

IWC Automatic aus den 1960er-Jahren, klassisch, simpel in Edelstahl mit Lederband

Jaeger-LeCoultre Master Control Reserve de marche in 18k Rotgold mit …

Wir sind Uhrenhändler des Jahres 2019

Der 23. Mai wird uns noch lange im Gedächtnis bleiben.
Vergangenen Donnerstag hat die große Galanacht der Schmuckstars stattgefunden. Ein Abend, an dem die heimische Szene der Uhren und Juwelen gefeiert wird. Wir waren natürlich dabei und sind immer noch sprachlos, dass wir zum "Uhrenhändler des Jahres 2019" gekürt worden sind. Rücken Sie die Krawatte zurecht, ziehen Sie den Lippenstift nach und begleiten Sie uns bei unserem kleinen Rückblick!


Wer gedacht hat, dass schon die Phase des Publikumsvotings aufregend war, der kann sich vorstellen, wie wir uns gefühlt haben, als wir in unserer Kategorie unter den Top 4 und somit Teil der Schmuckstars-Galanacht waren. Roter Teppich, blitzende Kameralichter, Champagner, feine Abendkleider und Anzüge wohin das Auge reicht - die Schmuckstars haben ihrem Namen alle Ehre gemacht und sich besonders in Schale geworfen. So auch wir, als wir das neueröffnete Top-Hotels Andaz Vienna am Belvedere, dem ersten Luxury Lifestyle Hotels Österreichs…