Donnerstag, 24. November 2011

Die Chronothek in der Adventzeit


Auch mit einer noch so guten Armbanduhr muss man dieser Tage wieder feststellen - die Zeit rast. Und so beginnt an diesem Wochenende tatsächlich schon wieder die Adventzeit.

Unsere Schaufenster erstrahlen schon in vorweihnachtlichem Glanz und auch unser Chronothek Adventkalender ist startklar.

Wie bereits im vergangenen Jahr wird er die Tage bis zum Weihnachtsfest mit besonderen Uhren und speziellen Angeboten versüßen.

Schauen Sie ab 1. Dezember am besten täglich auf unsere Homepage und besuchen Sie auch unseren Blog bzw. unsere facebook Seite für weitere Details. 

Und falls Sie wieder einmal persönlich vorbei kommen möchten, freuen wir uns, Sie mit unseren verlängerten Öffnungszeiten an den vier Adventsamstagen von 11 bis 18 Uhr in der Bräunerstraße begrüßen zu dürfen.









Freitag, 18. November 2011

Extrem-Forscher im Größenvergleich


Es ist erstaunlich. Sieht man die neue Rolex Explorer II, Ref. 216570, wirkt sie von den Proportionen nicht wirklich größer als der Vorgänger. Im direkten Vergleich mit der Ref. 16570 allerdings, erkennt man das gewachsene Gehäuse sofort. Das Mehr an Größe kommt hauptsächlich dem Zifferblatt zu Gute.

Rolex ist es gelungen, die Explorer II in eine zeitgerechte Größe zu überführen und dabei die gelungenen Proportionen beizubehalten. Die neu gestalteten Zeiger sorgen für maximal gute Ablesbarkeit und lassen die Uhr als echte Toolwatch erscheinen. Ein erfrischend unkonventioneller Hingucker.







Übrigens: Unsere 16570 ist etwas Besonderes! Haben Sie es bemerkt? Die Uhr aus der N-Serie wurde direkt von Tiffany&Co. New York ausgeliefert. Neben entsprechendem Zertifikat und einer speziellen Box zeugt auch der Schriftzug auf dem Zifferblatt von dieser ganz besonderen Herkunft. 




Donnerstag, 10. November 2011

Das Goldstück

Eine Uhr, die uns immer wieder auf's Neue fasziniert, ist die Handaufzugs Daytona. In Stahl schon ein Traum, zeigt sie als Goldversion erst ihre volle Schönheit.

Diese Uhr, eine 6265 / 8, haben wir kürzlich aus Erstbesitz erworben. Dementsprechend außergewöhnlich ist auch der Zustand. Die Uhr hat eine 7,4 Mio. Seriennummer, stammt also aus ca. 1982. 

Verbaut ist das Kaliber 727. Ein 7205er Nietenband mit 71er Anstößen rundet das Erscheinungsbild ab. 

Und da bekanntlich Bilder mehr als Worte sagen: