Dienstag, 10. Oktober 2017

EXKLUSIV FÜR NEWSLETTER ABONNENTEN

Liebe Freunde der Chronothek,

jedes Modell dieses Nomos Quartetts besticht durch Schnörkellosigkeit, Klassik und Understatement. Ihre Bauhaus-Optik und klassische Linie sind ein Garant für noble Zurückhaltung. Für den alltäglichen Gebrauch oder als Ergänzung einer Sammlung sind sie passende Objekte. Alle Modelle sind mit Glasboden, Datum, kleine Sekunde sowie "Made in Germany" Signatur bei 6 Uhr versehen. Eine Chronothek-Box und unser hauseigenes Zertifikat runden das Paket ab.

Möchten Sie mehr über eine oder alle vier dieses Nomos Quartetts erfahren, dann schreiben Sie uns ein E-Mail an verkauf@chronothek.at oder kommen Sie uns in der Bräunerstraße besuchen.
Wir freuen uns auf Sie.

Eine schöne Zeit und bis bald wünscht,
Ihre Chronothek-Team




Die Nomos Tangente mit Handaufzugswerk und 37,5mm Durchmesser ist besonders flach mit einer Bauhöhe von 7mm. Das Zifferblatt ist typisch mit den arabischen Ziffern bei 2, 4, 8, 10 und 12 Uhr versehen.



Die Nomos Orion, ebenso mit Handaufzugswerk und 38mm Durchmesser. Die einfachen Indices verleihen der Uhr eine klassische Optik. Sie hat eine Bauhöhe von 9mm aufgrund der leichten Wölbung des Glasbodens.



Der Nomos Tangomat, das Automatik-Modell-Pendant zur Tangente mit 38mm Durchmesser. Mit der Bauhöhe von 8,5mm bekommt die Uhr einen sportlichen Charakter.



Die Nomos Ahoi ist das 40mm Automatik-Modell mit einer verschraubten Krone und somit auch mit einer Wasserdichtigkeit bis zu 20 ATM. Das Gehäuse-Konzept ergibt auch eine Bauhöhe von 10,6mm. Von den vier hier vorgestellten Modellen ist dieses das einizige mit einem markanten, roten Sekunden-Zeiger sowie Luminova-Leuchtmasse.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen